Oldenburger Bürgerbrunch 2017

Superstimmung beim Bürgerbrunch 2017 – trotz Regen

Das Engagement der Sponsoren und der Ehrenamtlichen war hervorragend. Ohne THW geht gar nichts.

Durch nichts auf der Welt ließ sich die Oldenburger Bürgerstiftung – und schon gar nicht die Teilnehmerinnen und Teilnehmer – den Bürgerbrunch auf dem Schlossplatz in Oldenburg vermiesen. Rund 1.000 Menschen versammelten sich an langen Tischen am 25. Juni 2017 um 10.00 Uhr, um gemeinsam zu frühstücken. Zwischendurch mit Feuchtigkeit von oben, die sich aber wieder legte. 1.300 Brötchen und 130 Rosinenstuten waren zum kostenlosen Verzehr bestellt. Vorsitzender Dietmar Schütz lobte den Brunch als beispielhaft für den Bürger- und Gemeinsinn der Oldenburger Zivilgesellschaft. Auch Bürgermeisterin Germaid Eilers-Dörfler lobte, dass der Brunch inzwischen schon Tradition habe. „Das ist als Erfolg des bürgerschaftlichen und ehrenamtlichen Engagements zu werten“, meinte sie, während an den schön gedeckten Tischen leckere Sachen verspeist wurden. Ob Kaviar oder Käse, ob Kekse oder Kuchen, ob Sekt oder Selters: Jeder und jede hatte das mitgebracht wonach man sich die Finger leckte. Auch das Showprogramm war eindrucksvoll: „House of musiceducation“ der Musikschule, Rope skipping vom TUS Eversten, Salsa y Sabor, Ballettschule Steigerwald, Chorgonzola, Atelier Blauschimmel, Flamenco Studio Cardona und eine Trommler Gruppe sorgten für knapp vier Stunden reißendes Programm. Gegen den Regen hatte man einfallsreiche Maßnahmen entwickelt, die die Stimmung unter den Planen noch erhöhte.

Spannend wurde es als Stiftungsratsvorsitzender Dr. Hermann Klasen die Tombola durch die Trommler-Gruppe einläutete. Die Hauptgewinne der Tombola: Rundflug über Oldenburg und Wellness in Bad Mergentheim und auf Langeoog waren schnell gezogen und sorgten für Jubel auf dem Platz. Zu den Gewinnern gehören in jedem Fall rund 200 Schulkinder, die aus dem Erlös von der Oldenburger Bürgerstiftung prall gefüllte Schultüten für den Start ins Schulleben geschenkt bekommen.

Seien Sie auch in 2018 wieder oder neu dabei. Lernen Sie OldenburgerInnen kennen und tun Sie etwas Gutes!

Ein besonderer Dank gilt allen Helfern und Sponsoren.

Homepage HauptsponsorenHomepage kleine Sponsoren

 

Oldenburger Bürgerbrunch 2016

Interview mit Dietmar Schütz,

Vorsitzender der Oldenburgischen Bürgerstiftung.

  1. Warum veranstaltet die Stiftung einen Brunch?

Hierfür gibt es verschiedene Gründe: Der Bürgerbrunch ist für viele Oldenburger eine gute Gelegenheit, sich untereinander kennenzulernen. Dies vor allem unter dem Aspekt des bürgerlichen Miteinanders, auch für andere Mitglieder der Gesellschaft da zu sein. Dass sie dabei auch uns – die Oldenburger Bürgerstiftung – und unsere Projekte kennenlernen, ist ein willkommener Aspekt der Werbung in eigener Sache.

Die Oldenburgische Bürgerstiftung möchte dabei einen möglichst großen Überschuss erwirtschaften, um ihre Projekte und Aufgaben zu finanzieren. Dies vor allen Dingen auch Dank der großzügigen Sponsoren. Wir möchten Menschen für unsere Arbeit gewinnen – sei es durch finanzielle Unterstützung oder durch ehrenamtliches Engagement.

Viele Träger kultureller Arbeit zeigen auf der Bühne ihr Können und leisten damit gleichzeitig einen wichtigen Beitrag, den Bürgerbrunch unterhaltsam zu gestalten. Wir wollen die Oldenburger und soziale und kulturelle Vereine untereinander verbinden. Diese Zusammenarbeit geht über den Tag des Brunches hinaus.

 

  1. Welche Aktivitäten der Stiftung sind für Sie wichtig?

Zurzeit laufen drei wichtige Projekte: Die Aktion Schultüte, Schule in Bewegung und ganz die Flüchtlingsarbeit. Mit viel Freude basteln Senioren beiderlei Geschlechts in verschiedenen Alten- und Seniorenheimen bunte Schultüten, die wir mit Schreib- und Schulmaterialien füllen und in Zusammenarbeit mit den Kitas an Kinder überreichen, die sonst keine Schultüte hätten. Unsere Maßnahme „Schule in Bewegung“ ist sehr wichtig aber noch ausbaufähig. Bei dieser Aktion motivieren wir bisher Grundschüler, sich noch mehr spielerisch zu bewegen. Hierfür stellen wir qualifizierte Sportlehrerinnen zur Verfügung. Bei der Flüchtlingsarbeit finanzieren wir den Betrieb einer Reparaturwerkstatt und organisieren die Weitergabe der Fahrräder an die Flüchtlinge, damit sie sich in Oldenburg bewegen können. Außerdem veranstalten wir mit ausgebildeten Lehrern Deutschkurse für Ausländer.

Neben den eigenen Maßnahmen fördern wir auch immer mal wieder an uns herangetragene Aktivitäten, die unseren Stiftungszwecken entsprechen.

  1. Sind Sie zufrieden mit dem, was die Bürgerstiftung bisher erreicht hat?

Die Oldenburger Bürgerstiftung ist eine junge Stiftung mit einem noch sehr ausbaufähigen Stiftungskapital. Wir sind sehr zufrieden mit der sich ausweitenden ehrenamtlichen Tätigkeit bei uns. Ohne diese personelle Mithilfe wären die eigenen Projekte nicht zu stemmen. Wir sind auch zufrieden mit der Reaktion der Mitbürger, die durch Spenden und Sponsoring die Arbeit erleichtern. Die Wirkung der Stiftung könnte allerdings deutlich höher sein, wenn wir die Größe vergleichbarer Stiftungen in anderen Städten hätten, die auf eine ganz andere Tradition zurückblicken. Hierin sind wir noch lange nicht zufrieden.

Oldenburger Bürgerbrunch 2015

SONNENSCHEIN VERZAUBERT

„Wir kommen nächstes Jahr wieder“

Aller guten Dinge sind drei: Der diesjährige Bürgerbrunch hat die Erwartungen übertroffen. Bei sommerlichen Temperaturen verlebten die 1300 Besucher am Sonntag einen vergnüglichen Vormittag auf dem Schlossplatz.

[Christoph Kiefer NWZ vom 29.06.15]
Wie wird das Wetter? Viele Gedanken hatten sich die Organisatoren gemacht, aufmerksam die Wettervorhersagen studiert und fest die Daumen gedrückt.

Und die Hoffnung der Veranstalter und der mehr als 1300 Gäste ging in Erfüllung. Bei bestem Sommerwetter – dem wärmsten Tag seit Wochen – landete die dritte Auflage des Bürgerbrunches am Sonntag bei den Wetterbedingungen einen Volltreffer.Viele Besucher spannten Schirme auf, die bei der Veranstaltung vor zwei Jahren noch gegen den Regen herhalten mussten. Dutzende falteten sich aus Zeitungspapier kreative Kopfbedeckungen zum Schutz vor der Sonne.

Oberbürgermeister Jürgen Krogmann hatte als Schirmherr das Treffen eröffnet und den Wert des Ehrenamtes betont. Bürgerschaftliches Engagement ermöglichte vieles Liebens- und Lebenswertes.

Bereits am Sonnabend hatten 15 Mitglieder der Jugendabteilung des Technischen Hilfswerkes um Gruppenleiter Claas Willers Tische und Bänke aufgestellt – und am Sonntagnachmittag abgebaut.

Riesigen Zuspruch fanden die Lose für eine Tombola. „Wir hatten 1000 gedruckt – viel zu wenig“, stellte Dr. Hermann Klasen, Vorsitzender des Stiftungsrates der Bürgerstiftung fest. Bis auf einen Gutschein für eine Kino-Vorführung für eine Gruppe beim Verein Werkstattfilm fanden die Lose ihre Gewinner. Wer das hellgrüne Los Nummer 91 vorlegt, kann den Gewinn im Büro der Bürgerstiftung (Osterstraße 14, Tel. 50 50 16 13) in Empfang nehmen. Viele Besucher gingen rundum zufrieden: „Wir kommen nächstes Jahr wieder!“

Oldenburger Bürgerbrunch 2013

HERZLICHEN DANK!

Liebe Teilnehmer/innen, liebe Künstler/innen und Helfer/innen, liebe Sponsoren,

für ihre großartige Unterstützung beim 2. Oldenburger Bürger-Brunch danken wir Ihnen von ganzem Herzen!

Dank Ihnen fand trotz der schwierigen Wetterbedingungen der Bürger-Brunch 2013 mit mehr als 1000 Besuchern statt. Da das Wetter einfach nicht besser werden wollte, mussten wir bedauerlicher Weise einige Programmpunkte absagen und das Fest zwei Stunden vor geplantem Abbau beenden. Trotz der Nässe und der Tatsache, dass Sie die meiste Zeit nur unter ihren Schirmen sitzen konnten, hatten alle sehr viel Spaß und haben sich gut austauschen können.

Dank der ehrenamtlichen Mitarbeit vieler Helferinnen und Helfer sowie der freundlichen Unterstüt­zung durch die zahlreichen Sponsoren konnten wir alle Kosten decken. Der Erlös aus dem 2. Oldenburger Bürger-Brunch in Höhe von rund 6000,- € soll dazu verwendet werden, die von der Oldenburger Bürgerstiftung geförderten Projekte ,,Aktion Schultüte“ und ,,Schule in Bewegung“ zu unterstützen.

Anhand diesen Filmbeitrages können Sie sich Ihnen einen Eindruck von der guten Stimmung beim verregneten Bürger-Brunch 2013 machen. Wir freuen uns, wenn Sie auch 2015 wieder mit dabei sind, diesmal bei strahlend blauem Himmel und 25° Grad Sonnenschein!

Bestärkt durch das positive Feedback und die große Nachfrage möchten wir den Bürger-Brunch im nächsten Jahr wieder durchführen. Sind Sie wieder dabei? Das würde uns sehr freuen! Vielleicht können Sie auch als Multiplikator oder Botschafter in Ihrem Freundes- und Kollegenkreis wirken. Wir freuen uns auf Sie!