Spenden statt Weihnachtskarten

Hat Ihr Unternehmen, Ihre Praxis, Ihre Kanzlei bislang zu Weihnachten Grußkarten an Kunden, Mandanten oder Geschäftspartner verschickt? Das kostet eine Menge Geld und macht auch viel Arbeit. Und der Erfolg? Ungewiss.

Es gibt eine Alternative: Sie verzichten auf Weihnachtskarten und spenden das Geld der Bürgerstiftung für ihre Projekte. Sie selbst haben das gute Gefühl, etwas für eine förderungswürdige Sache getan zu haben, und der Bürgerstiftung ist geholfen. Außerdem: Wenn Sie unserer Bürgerstiftung einen Scheck über einen ansehnlichen Betrag überreichen und Sie es möchten, kann Ihre Tat ein Foto in der Zeitung wert sein und viele Menschen erfahren, dass Sie etwas Gutes getan haben.

Sprechen Sie uns an! Wir informieren sie gern.