Gemeinsam mehr erreichen

Die Oldenburger Bürgerstiftung wurde gegründet im November 2006, um Bürgern und Unternehmen die Chance zu geben, in ihrer Stadt und Region Eigeninitiative und Mitverantwortung zu zeigen. Wir setzen uns dafür ein, das Wir-Gefühl und das bürgerschaftliche Engagement in unserer Stadt zu stärken.

Wir übernehmen Verantwortung und bringen Menschen zusammen, die etwas bewegen wollen. In Projekten und Initiativen, die den in unserer Stadt lebenden Menschen zugutekommen, arbeiten wir in einem Netzwerk mit anderen gemeinnützigen Einrichtungen zusammen.

Schon mehrfach wurde uns das Gütesiegel des Bundesverbandes Deutscher Stiftungen verliehen. Zuletzt im Oktober 2016.

Unsere Förderschwerpunkte sind:

  • Bildung und Erziehung für Kinder und Jugendliche
  • Chancengleichheit für junge Menschen
  • Austausch zwischen den Generationen
  • Mobilisierung bürgerschaftlichen Engagements
  • Kunst, Kultur, Natur und Stadtgeschichte

Wenn wir Ihnen im Folgenden Einblicke in unsere Arbeit geben, dann mit dem Wunsch, Sie für unser Engagement und unsere Ziele zu gewinnen!

Die Oldenburger Bürgerstiftung wird von einem un­ab­hän­gi­gen Vorstand geführt. Der Stiftungsrat wacht über die Einhaltung der Stiftungszwecke. Beide Gremien setzen sich aus Bürgerinnen und Bürgern der Region zusammen.

Zugleich bietet die Bürgerstiftung allen interessierten Bürgerinnen und Bürgern die Möglichkeit, sich nicht nur mit Geld, sondern auch mit Zeit und Ideen für das Gemeinwohl in unserer Stadt und der Oldenburger Region einzusetzen. Jeder kann mitwirken!

Wir freuen uns auf Sie!